10 Tipps für gesunde Öle

Gesunde Öle haben überraschend viele und gute Eigenschaften für unsere Gesundheit. Das wissen wir nicht erst seit dem Film Lorenzos Öl. Wenn es um das Kochen geht, haben wir eine sehr große Auswahl. Wir alle kennen und lieben Olivenöl. Aber es ist definitiv nicht das einzige, das Du zum Kochen verwenden solltest. 

Die Öle haben ganz unterschiedliche Eigenschaften. Einige sind besser zum Backen geeignet, andere gesunde Öle am besten zum Braten und wiederum sind am besten in Salatdressings aufgehoben. 

Ich möchte hier beantworten, welches Öl am besten für welche Anwendung geeignet ist. 

Bevor Du ein gesundes Öl auswählst, ist es wichtig das Rezept zu lesen und zu verstehen, wofür das Öl gebraucht wird. 

Zum Braten eignet sich ein Öl mit neutralem Geschmack und einem hohen Rauchpunkt

Der Rauchpunkt ist der Punkt, an dem ein Öl zu rauchen beginnt und in der Folge Nährstoffe verliert. Öle mit hohen Rauchpunkten sind typischerweise raffinierte Öle

Beim Backen ist es auch am besten, sich für ein neutrales Öl zu entscheiden. Für das Backen solltest Du ein aromatischeres Öl mit einem niedrigeren Rauchpunkt wählen. Und was Dressings betrifft, so ist natürlich ein geschmackvolles Öl das Beste. 

Aber Achtung: Selbst die „guten Fette“ in einigen der gesunden Öle sind noch Fette. In überschaubaren Dosen ist das Öl gesund. Dennoch enthält jedes Öl Kalorien. Man sollte also nicht zu viel davon konsumieren. 

Nun zu den verschiedenen Ölen.

1. Rapsöl

Dieses Öl wird oft mit frittiertem Essen in Verbindung gebracht. Rapsöl hat tatsächlich einen sehr hohen Rauchpunkt. Der zusätzlich neutrale Geschmack von Rapsöl macht es zu einem ausgezeichneten Frittierfett

Wie die meisten anderen gesunden Öle in diesem Artikel ist es arm an gesättigten Fetten und kann zum Braten, Frittieren und Backen verwendet werden. Da es einen neutralen Geschmack hat, empfehlen Köche normalerweise nicht, es zum Braten zu verwenden. Der Grund dafür, dass es einen hohen Rauchpunkt hat, ist, dass es chemisch verarbeitet wird. Dies hat jedoch keinen großen Einfluss auf seine gesundheitlichen Eigenschaften.

Also: Rapsöl ist geeignet für Frittieren, Braten und Backen. Es eignet sich eher nicht für Salatdressings.

2. Extra natives Olivenöl 

Extra natives Olivenöl ist reich an herzgesunden und einfach ungesättigten Fetten. Eine hochwertige Flasche kann zu einem wirklichen Geschmackserlebnis führen. 

Es gibt nur einen Haken mit extra nativ im Vergleich zu anderen Olivenölsorten.

Es hat einen relativ niedrigen Rauchpunkt. Das bedeutet, dass Du es nicht zum Braten über diesem Rauchpunkt verwenden solltest. 

Hier habe ich die beliebtesten drei extra nativen Olivenöle auf Amazon (nach Kundenbewertungen) in den Artikel integriert.

Jordan Olivenöl - Natives Olivenöl Extra von der griechischen Insel Lesbos - traditionelle...
2.993 Bewertungen
Jordan Olivenöl - Natives Olivenöl Extra von der griechischen Insel Lesbos - traditionelle...
  • NATIVES Olivenöl extra - freie Fettsäure unter 0,5 %
  • ERSTE Kaltextraktion unter 27 Grad
  • INTERNATIONAL mehrfach ausgezeichnetes und prämiertes Spitzenprodukt
  • AUS den Olivensorten Kolovi und Adramitiani
Jordan Olivenöl - Natives Olivenöl Extra von der griechischen Insel Lesbos - traditionelle...
  • NATIVES Olivenöl extra - freie Fettsäure unter 0,5 %
  • ERSTE Kaltextraktion unter 27 Grad
  • INTERNATIONAL mehrfach ausgezeichnetes und prämiertes Spitzenprodukt
  • AUS den Olivensorten Kolovi und Adramitiani
Terra Creta Extra Natives Olivenöl, 5 l
  • Neue Ernte
  • Geschützte Ursprungsbezeichnung
  • Mehrfache Auszeichnungen. Geeignet für Salate, Kochen und Braten
  • Es kann zu Abweichungen beim Kanister Design kommen. Das Produkt ist jedoch dasselbe. Die Logos stehen bei manchen Etiketten an anderer Stelle. Das Design des Kanisters kann sich im Laufe der Zeit einfach verändern. Alle Angaben zu...

3. Reines Olivenöl

Reines Olivenöl hat einen höheren Rauchpunkt. Leider ist es nicht ganz so geschmackvoll, weil es chemisch verarbeitet wird. Der Name „rein“ ist also hier etwas irreführend. 

Reines Olivenöl enthält auch nicht so viele herzgesunde Fette wie hochwertige extra native Olivenöle. Ich würde es nicht für Salatdressings empfehlen. Zum Frittieren eignet es sich ganz gut.

4. Kokosöl

Kokosöl wird oft als Wundercreme beworben. Es wird auch häufig bei Hautkrankheiten angewendet. Ich denke aus ernährungstechnischer Sicht ist es keine Wundercreme, wenn auch ein gesundes Öl. 

Einige Experten meinen, dass Kokosöl tatsächlich so gesund oder ungesund ist wie Butter. Es hat einen hohen Gehalt an gesättigten Fettsäuren. Und es gibt eine Menge Diskussionen darüber, ob gesättigtes Fett gut oder schlecht für dich ist.

Das heißt nicht, dass Du auf Kokosöl verzichten solltest. 

In einem Harvard-Gesundheitsbrief wurde festgehalten, dass Kokosöl, im Gegensatz zu den meisten anderen gesättigten Fetten, sowohl „gutes“ als auch „schlechtes“ Cholesterin erhöht. Es ist daher zumindest gegenüber Butter oder Schmalz gesünder. 

Backen ist hier die Ausnahme. Die cremige, fettige Qualität macht Kokosöl zu einer großartigen veganen Butteralternative für Backwaren. 

Am besten eignet sich Kokosöl fürs Backen. Fürs Frittieren wird es nicht empfohlen.

Amazon-Marke: Happy Belly - Bio Kokosöl, nativ, 950ml
495 Bewertungen
Amazon-Marke: Happy Belly - Bio Kokosöl, nativ, 950ml
  • Hergestellt aus kalt gepresster Kokosnuss - thermisch stabil, ideal zum Kochen und Braten
  • Perfekter Ersatz für Butter oder Margarine beim Backen zu Hause
  • Verleiht Ihren Gerichten einen leichten Kokosgeschmack
  • Für Vegetarier geeignet
mituso Bio Kokosöl, Geschmacksneutral (desodoriert), 1er Pack (1 x 1000 ml)
  • Desodoriertes Bio Kokosöl ist von Natur aus frei von Gluten und Laktose
  • Es enthält keine Konservierungsstoffe, künstliche Aromen oder Zusatzstoffe
  • Desodoriertes Kokosöl hat keinen Kokosgeschmack oder Geruch und eignet sich perfekt zum Braten, Frittieren oder Dünsten
  • mituso Bio Kokosöl desodoriert eignet sich ideal zur Herstellung von Naturkosmetika
Bio Kokosöl CocoNativo - 1000mL (1L) - Bio Kokosfett, Kokosnussöl, Premium, Nativ, Kaltgepresst,...
  • CocoNativo Bio Kokosöl nativ enthält bis zu 53% Laurinsäure.
  • Premium Qualität, Rohkost, Vegan, frei von Gluten und Laktose, frei von Transfettsäuren, nicht raffiniert, nicht desodoriert.
  • Unser Bio Kokosöl ist 100% nativ und wird schonend in der 1. Kaltpressung in Rohkostqualität gewonnen.
  • Perfect zum Kochen, Braten und Backen, zur äußerlichen Anwendung als Haut und Haarpflege.

5. Avocadoöl

Avocadoöl ist in jüngster Zeit das beliebteste unter den gesunden Ölen. Die Eating Clean Community liebt es und hat ihm einen regelrechten Heiligenschein verpasst. Gesunde Öle und Avocados. Das passt einfach zusammen.

Im Gegensatz zu Kokosöl hat Avocadoöl nicht ganz so viel gesättigtes Fett. Es ist jedoch reich an herzgesunden, einfach ungesättigten Fetten und hat einen hohen Rauchpunkt.

Darüber hinaus hat es einen neutralen Geschmack. Dabei wurde es nicht chemisch wie Raps und Pflanzenöl verarbeitet. Es ist leicht teurer als die chemisch verarbeiteten Öle. 

Angebot
La Monegasque Avocadoöl, 250ml
  • Das Ergebnis ist ein smaragdgrünes Gourmet Öl mit einem nussig-cremigen Avocadoaroma, das den Geschmack einer Speise auf besondere Weise betont und abrundend mild wirkt
  • La Monegasque Avocadoöl eignet sich ideal zum Braten von Fleisch, Fisch und Geflügel
  • Darüber hinaus wird es auch zu Gemüse, Salaten sowie in Pesto und Dips verwendet
  • Herkunftsland:- Deutschland
Naissance Avocadoöl nativ (Nr. 231) 250ml 100% rein kaltgepresst
  • KALTGEPRESST: 100 % reines unraffiniertes, kaltgepresstes Avocadoöl (Persea Gratissima). HERKUNFT: Kenia.
  • FEUCHTIGKEITSPFLEGE: Tolle Feuchtigkeitspflege für Körper, Gesicht und Hände; sehr gut für reife Haut geeignet.
  • ALLESKÖNNER: Avocadoöl ist ein Alleskönner und kann in der Haut- und Haarpflege, für Massagen und in der Aromatherapie verwendet werden. Es kann allein verwendet oder mit anderen natürlichen Inhaltsstoffen kombiniert werden, um...
  • DIY KOSMETIK: Ideal zur Herstellung von selbstgemachten Haarpflegeprodukten für glänzendes, gepflegtes Haar.
Kräuterland Bio Avocadoöl 500ml - rein, kaltgepresst, nativ - 2er Pack Avocado Öl (2x250ml) zum...
  • VERWENDUNG: Sie können unser Bio Avocadoöl sowohl als Speiseöl als auch für kosmetische Zwecke benutzen. Avocado Öl eignet sich hervorragend zum Kochen und ist ideal als Bratöl. Avocado Öl wird häufig in kosmetischen Produkten...
  • FRISCHE: Sie erhalten bei uns stets mühlenfrisches Bio Avocadoöl in Lichtschutzflasche, oft sogar ganz frisch aus taggleicher 1. Pressung. Avocado Öl ist durch den hohen Anteil an gesättigten und einfach ungesättigten Fettsäuren,...
  • QUALITÄT: 100% reines 0,5 Liter BIO-zertifiziertes Avocado-Öl aus kontrolliert biologischem Anbau (DE-ÖKO-064 Nicht-EU-Landwirtschaft) , kaltgepresst aus 1ter Pressung, naturrein und naturbelassen. Unser Betrieb ist Bio-zertifiziert...
  • BIO, OHNE ZUSATZSTOFFE: Unsere Bio Avocado-Öl ist 100% rein , kaltgepresst und aus kontrolliert biologischen Anbau. Es sind keine Konservierungs- oder sonstigen Zusatzstoffe enthalten. Für ein reines Gewissen beim Kochen und der...

6. Pflanzenöl

Pflanzenöl ist die Schwester von Rapsöl. Es wird auch chemisch verarbeitet und hat einen ähnlich hohen Rauchpunkt. Darüber hinaus ist es geschmacksneutral. Diese Eigenschaften machen es gut zum Braten, Frittieren und Backen.

Experten zählen es nicht unbedingt zu den gesunden Ölen. Die chemische Verarbeitung belastet den natürlichen Mineraliengehalt einfach zu sehr.

Am besten ist es geeignet für: Frittieren, Braten und Backen. Nicht empfohlen wir des für Salatdressings.

7. Distelöl

Distelöl ist arm an gesättigten Fetten und reich an Omega-9-Fettsäuren. Es hat einen neutralen Geschmack und einen hohen Rauchpunkt. Wenn Du also gesunde Öle mit einem hohen Rauchpunkt suchst, dann ist Distelöl gut. Allerdings solltest Du auf die Variante achten. Denn Distelöl wird sowohl chemisch verarbeitet als auch kaltgepresst verkauft.

Am besten geeignet ist Distelöl für Frittieren und Braten. Nicht empfohlen wird es für Salatdressings.

Fandler Bio-Distelöl, 1er Pack (1 x 250 ml)
  • kaltgepresst
  • Erstpressung mit Stempelpressen
  • ungefiltert, naturrein
  • ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert
Fandler Distelöl, 1er Pack (1 x 250 ml)
  • kaltgepresst
  • Erstpressung mit Stempelpressen
  • ungefiltert, naturrein
  • ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert
Naissance Distelöl 500ml BIO zertifiziert 100% rein
  • Feuchtigkeitsspendend
  • Reich an ungesättigten Fettsäuren, Proteinen, Mineralien und Vitaminen
  • Bio-Zertifikat: Soil Assosiation
  • Kühl und trocken aufbewahren und vor Sonneneinstrahlung schützen. Dieses Naturprodukt kann Spuren von Nüssen oder anderen Allergenen enthalten. Im Fall von Erkrankungen oder Allergien, Gebrauch einstellen und ärztlichen Rat...

8. Erdnussöl

Erdnussöl ist eines der geschmackvolleren Öle.

Du suchst gesunde Öle mit Pepp? Dann bist Du bei Erdnussöl richtig. Allerdings solltest Du Ernussöl nur dann verwenden, wenn Dein Essen ein Erdnussaroma erhalten soll. Es wird allgemein empfohlen, es zum Braten von Pfannengerichten zu verwenden. Es hat auch einen sehr hohen Rauchpunkt, so dass es sogar zum Braten von Lebensmitteln wie Tempura verwendet werden kann.

Wie Pflanzen- und Rapsöl wird es auch chemisch verarbeitet und enthält wenige gesättigte Fettsäuren.

Am besten geeignet ist es für Frittieren und Braten. Nicht empfohlen wird es für Gerichte, die nicht nach Erdnuss schmecken sollten.

Hier die Auswahl der Top 3 Erdnussöle nach Kundenbewertungen auf Amazon.

6er Pack 100% Erdnuss-Öl [6x 1000ml] Erdnussöl ~ Peanut Oil ~ Wok Öl
  • Sehr beliebt zum Pfannenrühren und Braten da es länger auf hohe Temperatur erhitzt werden kann.
  • Zutaten: Erdnussöl
  • Bei der Lagerung bei kalten Temperaturen kann es zu Trübungen des Öles kommen. Das ist ein normaler Vorgang, der die Qualität des Öles nicht beeinträchtigt.
  • Dunkel lagern.
Brändle Erdnussöl, raffiniert (1 x 500 ml)
  • braten, grillen, frittieren
  • kann besonders hoch erhitz werden
Pamai Pai® Doppelpack: 2 x 1 Liter reines Erdnussöl Erdnußöl Peanut Oil Erdnuss Öl Holland
  • Pamai Pai 2 x 1L Erdnussöl
  • 100% Erdnussöl, ideal zum Kochen mit dem Wok. Hocherhitzbar, zum Frittieren geeignet.
  • Inhalt: 2 x 1000ml
  • Zutaten: Erdnußöl

9. Sesamöl

Gesunde Öle mit Geschmack findet man auch beim Sesamöl. Sesamöl wird oft als Alternative zu Erdnussöl genutzt. Zum Beispiel bei einer Erdnussallergie. Wie extra natives Olivenöl wird es kaltgepresst und nicht chemisch verarbeitet. Obwohl es vielleicht nicht den höchsten Rauchpunkt aller Zeiten hat, ist es eine gute unraffinierte Option.

Sesamöl ist vielseitig einsetzbar. Nicht empfohlen wird es für Lebensmittel, die nicht nach Sesam schmecken sollten.

Sesamöl auf Amazon nach Top 3 Bewertungen findest Du hier.

Diamond Sesamöl, geröstet, 100% 250 ml - 1 Stück
  • Sesamöl geröstet lässt sich gut erhitzen
  • Es eignet sich hervorragend zur Zubereitung asiatischer Gerichte und zur Verwendung im Wok
  • Allergen information: sesame_seeds
  • Packung die Größe: 6.5 L x 22.9 H x 9.1 W (cm)
Angebot
Diamond Sesamöl, geröstet, 100%, 1er Pack (1 x 500 ml)
  • Sesamöl geröstet lässt sich gut erhitzen
  • Es eignet sich hervorragend zur Zubereitung asiatischer Gerichte und zur Verwendung im Wok
  • Anzahl der artikel: 1.0
Fandler Bio-Sesamöl, 1er Pack (1 x 500 ml)
  • kaltgepresst
  • Erstpressung mit Stempelpressen
  • ungefiltert, naturrein
  • ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert

10. Leinöl

Leinöl hat ein paar interessante Eigenschaften. Zum Einen ist es reich an Omega-3-Fettsäuren. Wer nicht viel Fisch isst, der sollte also regelmäßig Leinöl nutzen. Gesunde Öle und Leinöl gehören einfach zusammen.

Leinöl macht Hummus noch gesünder

Allerdings kann Leinöl nicht zum Kochen verwendet werden. Es ist unglaublich hitzeempfindlich und oxidiert schnell. Aus diesem Grund sollte es auch schnell verbraucht werden. Leinöl sollte in kleinen Flaschen gekauft werden. Zudem sollte es an einem kühlen und dunklen Ort zu lagern.

Ideal geeignet ist Leinöl für Dips wie Hummus. Auch für Salatdressings eignet sich Leinöl sehr gut.

Alnatura Bio Leinöl, 6er Pack (6 x 250 ml)
534 Bewertungen
Alnatura Bio Leinöl, 6er Pack (6 x 250 ml)
  • Nussiger, leicht bitterer Geschmack
  • Reich an ungesättigten Fettsäuren
  • Alnatura Leinöl hat einen nussigen, leicht bitteren Geschmack. Leinöl wird gerne zu Quark und Kartoffeln gereicht. Der sehr eigene Geschmack des Öls schmeckt nicht jedem, aber das Öl kann gut mit anderen, neutralen Ölen kombiniert...
manako BIO Leinöl human, kaltgepresst, 100% rein, 750 ml
  • Nativ kaltgepresst aus BIO-Leinsamen
  • Reich an vielen ungesättigten Fettsäuren
  • 100 % rein - ohne Konservierungs- oder Zusatzstoffe
  • Schonend gefiltert
Bio Leinöl kalt gepresst 100% rein 250 ml | Leinsamenöl aus nachhaltigem Anbau reich an...
  • BIO LEINSAAT— Unser Leinöl Bio wird aus ökologischer Landwirtschaft gewonnen. Es ist BIO zertifiziert (NL-BIO-01) und ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe.
  • SCHONENDE HERSTELLUNG — Unser Leinöl wird aus kasachischer Leinsaat in Deutschland schonend kaltgepresst und gefiltert. Es handelt sich um Erstpressung.
  • UNGESÄTTIGTE FETTE — Leinöl enthält ungesättigte Omega-3-Fettsäuren. Unser rein pflanzliches Bio Leinöl ist eine einfache und leckere Möglichkeit, diese über die Nahrung zu sich zu nehmen.
  • HALTBARKEIT & DOSIERUNG — Unser Bio-Leinöl ist nach Pressung mind. 9 Monate haltbar. Nach Anbruch sollte es innerhalb von 8 Wochen verzehrt werden. Mit dem praktischen Dosierer bestimmst Du genau die benötigte Menge.

Gesunde Öle umfassen auch Walnussöl. Zu dieser Wunderwaffe habe ich einen eigenen Beitrag verfasst. Auch den Artikel zum Hanföl kaufen kann ich Dir empfehlen.

Mehr zum Thema

Gesundes Öl

Diäten

Ernährungstipps

Sport Tipps

Hinweis: Aktualisierung am 17.06.2019 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.